Heben

Heben

Hubantriebe heben und senken Lasten und müssen diese an vorgegebenen Punkten sicher halten. Im Gegensatz zu waagerechten Bewegungen müssen Hubantriebe dauerhaft ein hohes Drehmoment beim Heben aufbringen.

Beim Senken wird die Energie zurückgespeist. Bei zusätzlichen Haltebremsen ist es zwingend erforderlich zunächst den Antrieb zu bestromen bzw. ein Drehmoment aufzubauen, damit beim Lösen der Haltebremse der Antrieb nicht durch Schwerkraft absackt.

Antriebseinheiten: Servoumrichter / Frequenzumrichter

Typische Anwendungen:

  • Portale
  • Regalbediengeräte
  • Hebestationen
  • Scherenhubtische

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.